Potsdamer Straße 100, Berlin 10785

+49(0)30168716

www.berlin-booklet.com


                                Serviceagentur                                                         Künstler-Marketing-PR                           Menschenrechte  

JIMMY MAGSEVI

                                                                   

                                                                                 TENOR                                                                                                                                                                                                                                                            

Jimmy Magsevi ist ein hervorragender Opernsänger, professioneller Gala- und Veranstaltungssänger. Sein Werdegang als Opernsänger begann er in San-Francisco, wo er zusammen mit San Francisco Opera und San Francisco Symphony auftrat. Während seiner Zeit in San Francisco nahm er zusammen mit San Francisco Choral Society „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart und Sergej Rachmaninovs „Vespers“ (All-Night Vigil) auf. Außerdem nahm er in den Premieren von Symphonie Projekten Philip Glasses zusammen mit San Francisco Chamber Singers teil. Magsevi setzte seine Kariere in der Schweiz (Theater St.Gallen), Slowenien (Marburg Staats- theater) und Deutschland (Stadttheater Bremerhaven) fort. Anschließend zog er nach Berlin um, wo er bis heute in vielen Opern- und Galaprojekten engagiert ist. Er sang unter vielem anderen die Rolle von Graf Almaviva („Der Barbier von Sevilla“, Rossini) beim Schloß Chorin Sommerfestival, die Hauptpartien von Don Ottavio („Don Giovanni“, Mozart) und Ferando („Cosi fan tutte“, Mozart).  Seit 2015 tritt Magsevi auf den großen Opernbühnen in Russland auf. So nahm er im internationalen Opern-festival „Breath of Baikal“ teil, in dem er die Hauptpartien von Tito („La Clemenza di Tito“, Mozart) und Tebaldo („I Capuleti e I Montecchi“, Bellini) gesungen hat. Als wei-teres Engagement sang er als Tenorsolist in der „9. Sinfonie“ von Beethoven mit dem Irkutsk Symphonie Orchester, die Hauptpartie Lenski aus „Eugen Onegin“ auf der Bühne des Buryatischen Nationalen Akademischen Opera und Ballet Theaters. Im Frühjahr 2017 trat Jimmy Magsevi als Tenorsolist in der „Petite Messe solennelle“ von Rossini auf dem internationalen Festival der klassischen Musik (Sardinien, Italien) auf. Im Winter 2018 ging Jimmy auf Deutschland, Schweiz und Österreich Tour als das Phantom im gleichnamigen Musical Das Phantom der Oper. Während dieser Tour trat er in 30 Städten auf den großen Bühnen auf. Als Galasänger erfreute Jimmy Magsevi Gäste zahlreicher Galas und Veranstaltungen unter anderem internationaler Konzerne wie Bauer, Siemens und Mercedes. Zu den Veranstaltungsorten zählen das Sony Center (Berlin), Ritz Carlton Hotel (Berlin), Olympiastadion (Berlin) und viele mehr. Im Sommer 2017 trat Jimmy Magsevi mit 7 Gala Konzerten in China auf. Zu seinen Lieblingsrollen von über 30 gesungenen Opern zählen Don Ottavio aus Don Giovanni, Nemorino aus L’elisir d’amore und der Graf aus Der Barbier von Sevilla, Lenski aus Eugen Onegin.


MUSIK

Una furtiva lagrima

https://youtu.be/cyoKq7-JEOM

Del piu sublime soglio

https://youtu.be/MGleF47s-XQ

Dark Eyes (Otschen tschornie)

https://youtu.be/MGleF47s-XQ